SciPost Open Access

SciPost

Als erstes Konsortium weltweit unterstützen zehn österreichische Forschungsstätten sowie der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) das Publikationsportal SciPost, eine Plattform für Open-Access-Veröffentlichungen in allen Inhaltsbereichen der Physik. Für LeserInnen und AutorInnen ist SciPost kostenlos. Die Finanzierung von SciPost basiert auf einem internationalen Kostenteilungsmodell, an dem sich führende Forschungsstätten weltweit mit ihren Förderbeiträgen beteiligen; damit wird die Finanzierung der Publikationen in SciPost PhysicsSciPost Physics Proceedings und SciPost Physics Lecture Notes gesichert.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem/Ihrer BibliothekarIn bzw. der Open-Access-Stelle in Ihrer Einrichtung.

Laufzeit: 01.01.2018–31.12.2023
Im letzten Jahr der Vertragslaufzeit werden in der Regel Erneuerungs- bzw. Verlängerungsverhandlungen durch die Geschäftsstelle durchgeführt.

Information in English can be found here

Welche Zeitschriften umfasst die Vereinbarung?

Open-Access-Publikationen ohne APC-Gebühren sind unabhängig von den Fördereinrichtungen für alle AutorInnen weltweit in folgenden Zeitschriften möglich:

Fördernde Institutionen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) | Open-Access-Info
Institute of Science and Technology Austria (ISTA) | Open-Access-Info
Montanuniversität Leoben | Open-Access-Info
Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) | Open-Access-Info
Technische Universität Graz | Open-Access-Info
Technische Universität Wien | Open-Access-Info
Universität Graz | Open-Access-Info
Universität Innsbruck | Open-Access-Info
Universität Linz | Open-Access-Info
Universität Salzburg | Open-Access-Info
Universität Wien | Open-Access-Info

Hinweis:  Nach Möglichkeit wird in obenstehenden Links zur institutionellen Open-Access-Informationsseite verwiesen. Ist diese nicht vorhanden, führt der Link auf die Bibliotheksseite der teilnehmenden Einrichtung.